Gemeinnützige Gesellschaft des Bezirkes Andelfingen
 

Mittel

Mittel der GGA

Früher überlebte die Gemeinnützige Gesellschaft des Bezirkes Andelfingen dank der grossen Anzahl ihrer Mitglieder, die tatkräftig und uneigennützig mitarbeiteten und "ihre" Gesellschaft unterstützten.

Mitte der 70-er Jahre kam die GGA in den Genuss eines grosszügigen Legates von Frau Louise Frauenfelder, Henggart. Von den damals hohen Zinsen konnte bis vor einigen Jahren ebenfalls profitiert werden. Dank dieses Geldes war die Realisierung grösserer Projekte (Waldschadenfonds / Unwetter und die Gründung und Unterstützung der Stiftung Langeneggerhaus für Behinderte in Ossingen) möglich geworden. Noch heute befindet sich ein Teil des Geldes in der Schatulle der GGA.

Und heute ?

Heute finanziert sich die GGA durch Mitgliederbeiträge und freiwillige Spenden. Eher selten gelangen wir in den Genuss eines Vermächtnisses. Der Mitgliederbeitrag beträgt derzeit für Einzel/Familie CHF 20.00 und für Firma/Gemeinde CHF 50.00 pro Jahr.

 

 
 
 
Hauptmenü